Sebastian Mogilowskis Blog

Just another blog about administration, linux and other stuff

Digital Weather – Part 1 – The sensor

Um die alte Wetterstation von Conrad-Elektronik abzulösen, habe ich mir vor einiger Zeit entsprechende One-Wire Bausätze bestellt.

Bekannt sind diese eventuell von den weit verbreiteten DS1820 Temperatursensoren. Erhältlich sind sie hier: www.hobby-boards.com

Nachdem ich den Bausatz für Temperatur, Licht und Luftfeuchtigkeit (Humidity/Temp/Solar Kit) zusammengebaut hatte, musste ich diese noch gut geschützt draußen montieren.
Zwar ist die Platine auch im dazu erhältlichen Gehäuse bereits gut untergebracht, ich wollte jedoch noch einen kleinen zusätzlichen Schutz vor Wind und Wetter.

Dieses kleine Gehäuse befindet sich an der süd-ostlichen Seite des Hauses in ca. 1,5 m Höhe. Außerdem befindet sich so das Gehäuse noch unter der Überdachung des Hauses. Es besteht aus Sperrholz sowie einer massiven Holzplatte als Rückwand. Als Schutz habe ich das ganze noch zweimal mit einer Holzlasur gestrichen.

Angeschlossen ist das ganze über ein normales Netzwerkkabel mit RJ-45 Stecker.

Das andere Ende des Kabels folgt im nächsten Teil …

, , , , , , , , , , , ,

One thought on “Digital Weather – Part 1 – The sensor

  • torro says:

    Hi,

    ich habe etwas aehnliches aufgebaut, allerdings mir die Module vom 1-Wire.de Shop dafuer geholt. Da gibts auch Xbee und wohl demnaechst ein 1-Wire LAN Modul – da werde ich wohl auch nochmal etwas umbauen.

    Gruss Torro

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.